Liebe Besucherinnen und Besucher

Wir freuen uns, Sie in der KBL zu begrüssen. Bitte beachten Sie, dass in den Räumen der KBL eine Maskenpflicht für alle ab dem 12. Lebensjahr gilt.

Neu können Medien auch während der Öffnungszeiten im Rückgabeautomat ausserhalb der KBL zurückgegeben werden.

Hier finden Sie alle Schutzmassnahmen für Ihren Besuch.


Nicht vergessen: Unser Abholservice steht weiterhin zur Verfügung. Stellen Sie 5 Medien ihrer Wahl zusammen oder wählen Sie ein Überraschungspaket. Hier geht’s zum Bestellformular.

Nutzen Sie unsere digitalen Angebote. E-Books unter e-kbl OverDrive, e-kbl Onleihe und OverDrive fremdsprachig, Musik und Filme unter Freegal und filmfriend und den Brockhaus in digitaler Form.


Unsere Veranstaltungen können gemäss den aktuellen Vorgaben des Bundesrates stattfinden, wobei die Teilnehmerzahl pro Anlass auf 50 Gäste begrenzt ist. Für alle Veranstaltungen ausser SpielZeit ist eine Anmeldung erforderlich. Den Link zur Anmeldung finden Sie bei jeder einzelnen Veranstaltung.

Das caffè livro schliesst werktags um 17 Uhr. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Unser Winterprogramm ist da

Unser Winterprogramm ist da. Frauenpower hat sich angesagt, aber nicht nur. Schauen Sie doch gleich einmal vorbei. Auch der gedruckte Flyer wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Aufgrund der Corona-Situation ist auch weiterhin eine Anmeldung für alle Veranstaltungen ausser dem Format SpielZeit erforderlich. Die maximal zulässige Anzahl von 50 Gästen gestattet in unseren Räumlichkeiten auch die Einhaltung der Abstandsregeln. 

Starten Sie mit uns in den Winter, der bei uns gletscherblau ist.

Kantonsverlag wird Teil der Kantonsbibliothek

Der Verlag des Kantons Basel-Landschaft vermittelt mit seinen Publikationen Gegenwart und Geschichte des Baselbiets an ein breites Publikum und erfüllt damit eine wichtige kulturelle und politische Aufgabe.

Per 2021 wird der Kantonsverlag in die Kantonsbibliothek Baselland integriert. Schon jetzt können Sie sämtliche Publikationen aus dem Gesamtprogramm des Verlags bei uns bestellen. Mehr dazu hier.

Kulturnacht Lichtblicke

Samstag, 28. November

DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT.

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 2. Dezember, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen ihre Lieblingsgeschichte.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (16.12.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Einsamkeit – reden wir darüber

Mittwoch, 2. Dezember, 19.30 Uhr

DIE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT.

SpielZeit - Brettspiele

Donnerstag, 03. Dezember, 15 Uhr

Die Spiel- und Gamenachmittage finden jeden Donnerstag von 15.00 – 17.30 Uhr statt. Folgende Inhalte wechseln sich jeweils ab: Escape Room, Kinder-Apps, Konsolen, Brettspiele und Roboter. In Zusammenarbeit mit der Ludothek Liestal.

Eintritt frei. Für Kinder ab 3 Jahren. Weitere Informationen im 1. Obergeschoss der Kantonsbibliothek.

Buchstart

Sonntag, 6. Dezember, 11 Uhr
«Geschichtenzeit»
mit der Leseanimatorin Mireille Zihlmann

Für unsere Kleinsten mit erwachsener Begleitperson.

Ab 1 bis 3 Jahre. Dauer ca. 30 Minuten.
Freiwilliger Austritt. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

SpielZeit - Roboter spielen & programmieren

Donnerstag, 10. Dezember, 15 Uhr

Die Spiel- und Gamenachmittage finden jeden Donnerstag von 15.00 – 17.30 Uhr statt. Folgende Inhalte wechseln sich jeweils ab: Escape Room, Kinder-Apps, Konsolen, Brettspiele und Roboter. In Zusammenarbeit mit der Agentur für Soziokultur shochzwei Liestal.

Eintritt frei. Für Kinder ab 3 Jahren. Weitere Informationen im 1. Obergeschoss der Kantonsbibliothek.

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 16. Dezember, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen ihre Lieblingsgeschichte.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (16.12.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

SpielZeit - Escape Room

Donnerstag, 17. Dezember, 15 Uhr

Anstelle des Escape Rooms, steht euch die «Drei Fragezeichen - Escape Box» zur Verfügung. Könnt ihr zusammen mit Justus, Peter und Bob den Dieb fassen, bevor die Zeit abläuft?

Eintritt frei. Für Kinder ab 10 Jahren. Weitere Informationen im 1. Obergeschoss der Kantonsbibliothek.

Bruno Hächler «Ein Bär feiert Weihnachten»

Sonntag, 20. Dezember, 11 Uhr

Seit er sich erinnern kann, hat der alte Bär die Weihnachtszeit verschlafen. Dieses Jahr will er wach bleiben und herausfinden, wie man richtig Weihnachten feiert. Entschlossen macht er sich auf den Weg in die Stadt. Dort trifft er auf das Mädchen Leonie und erfährt, was Weihnachten wirklich ausmacht ... Bruno Hächler erzählt seine warmherzige Geschichte mit wundervollen Bildern. Dazu gibt es viele neue und alte Lieder.

Freiwilliger Austritt. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 6. Januar, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen Kindergeschichten aus dem Koffer.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (20.1.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Seraina Degen/Sabina Hafner «Vorbild und Vorurteil. Lesbische Spitzensportlerinnen erzählen»

Donnerstag, 14. Januar, 19.30 Uhr

Fünf Autorinnen porträtieren 28 Sportlerinnen, die in diversen Disziplinen Spitzenleistungen erbracht haben. Sie stammen aus unterschiedlichen Generationen und reflektieren über ihr Leben, ihre Karriere, Erfolge, Niederlagen und Homosexualität im Sport. Zwei von ihnen sind bei uns zu Gast: Die siebenmalige Schweizer Meisterin im Bobfahren und dreimalige Teilnehmerin an Olympischen Spielen, Sabina Hafner und die Sportredaktorin bei SRF Sport sowie Sportjournalistin Seraina Degen. Beide sind in Liestal aufgewachsen bzw. zur Schule gegangen und liefern sich bei uns sozusagen ein Heimspiel.

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 20. Januar, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen Kindergeschichten aus dem Koffer.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (20.1.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Pedro Lenz «Primitivo»

Donnerstag, 28. Januar, 19.30 Uhr

Es geht um Primitivo, «dä aut Philosoph», wie der in Asturien (Spanien) geborene Maurer auf der Baustelle genannt wird. Er weiss nicht nur, wie gut gemauert wird, sondern kann allerlei Lebensweisheiten über Liebe, Politik, Geld und das Leben zum Besten geben. Und es geht um den Lehrling Charly, der dem Tod seines Freundes Primitivo nachtrauert. Bei Forelle, Schinken, Käse und Weisswein reden sie nicht über «d Büez», sondern über Bücher. Weil diese – so Primitivo – «eim bim Nochedänke chöi häufe». Der neue Roman von Pedro Lenz in dessen bezauberndem Soundtrack.

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Francesca Sanna «Ich und meine Angst»

Sonntag, 31. Januar, 11 Uhr

Jeder kennt sie – die Angst, die uns begleitet und manchmal klein oder auch ganz gross sein kann. Francesca Sanna erzählt in dieser einfühlsamen Geschichte von einem Mädchen und deren Freundin und Begleiterin, der Angst. «Ich habe schon immer ein Geheimnis gehabt», sagt das Mädchen im Buch, «eine winzige Freundin namens Angst. Die Angst hasst meine neue Schule». Die Angst macht das Mädchen sprachlos und einsam. Doch zum Glück ist das Mädchen damit gar nicht allein. Auch die anderen Kinder haben Ängste und je mehr sie darüber sprechen, desto kleiner werden sie. Eine Lesung für Kinder mit Workshop auf Italienisch mit deutscher Übersetzung.

Ab 4 bis 10 Jahre. Freiwilliger Unkostenbeitrag. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 3. Februar, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen Kindergeschichten aus dem Koffer.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (17.2.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Margrit Sprecher «Irrland»

Donnerstag, 4. Februar, 19.30 Uhr

Margrit Sprechers Reportagen zeichnen ein eindringliches Bild unserer heutigen Gesellschaft und halten für ihre Leserschaft überraschende An- und Einsichten der unterschiedlichsten Art bereit.
Ihre Arbeit führt Margrit Sprecher um die ganze Welt: Sie reist von den Todestrakten Amerikas in das Gefängnis namens Gaza, von einem Luzerner Betagtenheim ins Muotathal und danach in die Weiße Arena. Ihre Reportagen erzählen von den mehr als einer halben Million Kühen, die für Theo Müller gemolken werden, und von der verkauften Zukunft eines Trendforschers. Und wie Irland in nur zwanzig Jahren reich und wieder arm wurde.

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

WORKSHOP - Kleine Kinder und Smartphone, Tablet & Co.

Mittwoch, 10. Februar, 19 bis 21 Uhr

Kinder kommen immer früher mit digitalen Medien in Kontakt und stellen Eltern und ihr Umfeld vor neue Herausforderungen: Wann sind die Kleinen gross genug für die Medienwelt? Wieviel Bildschirmzeit ist in Ordnung? Was sind gute Apps? Welche «Kindersicherungen» gibt es?
Ein Workshop zur Medienbildung von 3- bis 8-jährigen Kindern. Für Eltern, Erziehungsberechtigte und weitere Interessierte. Eine Kooperation mit dem Verein zischtig.ch für Medienbildung und Prävention. Nach dem Fachinput bleibt Zeit für Fragen, Diskussion und praktisches Ausprobieren von Apps.

Kosten: CHF 20.- p.P. (30.- pro Elternpaar). Anzahl Plätze beschränkt. Anmeldung und Vorverkauf: Information im 2. OG der Kantonsbibliothek

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 17. Februar, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen Kindergeschichten aus dem Koffer.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (17.2.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Zora del Buono «Die Marschallin»

Donnerstag, 18. Februar, 19.30 Uhr

In diesem Familienroman geht Zora del Buono der Geschichte ihrer Grossmutter nach und damit auch prägenden Geschehnissen des 20. Jahrhunderts: den Ereignissen auf dem zerrissenen Balkan und dem Aufeinandertreffen von Kommunismus und Faschismus. Mittendrin die Familie dieser unvergesslichen Grossmutter, die wie die Autorin Zora hiess. Eine wahre Geschichte über Liebe, Hass, Verrat und Kämpfe. «Sowas Gutes wird selten geschrieben», meint die Buchkritikerin Elke Heidenreich, «ein Jahrhundertroman in jeder Hinsicht».

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Buchstart

Sonntag, 28. Februar, 11 Uhr

«Geschichtenzeit» mit der Leseanimatorin Mireille Zihlmann

Für unsere Kleinsten mit erwachsener Begleitperson.

Ab 1 bis 3 Jahre. Dauer ca. 30 Minuten.

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 3. März, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen Kindergeschichten aus dem Koffer.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (17.3.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Humortage Liestal 2021

Mittwoch, 10. März, 19.30 Uhr

Hanspeter Müller-Drossaart und Urs Heinz Aerni stellen sich nun endlich bei uns die Frage: «Soll das ein Witz sein?»
Das kann ja heiter werden: ein Abend rund um Witze – eine unterschätzte literarische Gattung. Der Schauspieler und der Journalist im Pointenfieber.

Eintritt CHF 20/10 (Schüler/Studenten). Begrenzte Platzzahl. Vorverkauf: Information im 2. OG der Kantonsbibliothek. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet

Dorothee Elmiger «Aus der Zuckerfabrik»

Donnerstag, 18. März, 19.30 Uhr

Mit ihrem Buch «Aus der Zuckerfabrik» war Dorothee Elmiger sowohl für den Schweizer wie auch für den Deutschen Buchpreis nominiert. Die vielfach ausgezeichnete Autorin hat mit ihrem dritten Buch «vielleicht das Protokoll einer kreisenden, unordentlichen Recherche zu den Gräben, auf die der Kapitalismus so dringend angewiesen ist, und zu einigen (historischen) Versuchen, diese Gräben mit einem oder beiden Füssen zu überwinden» geschrieben, wie sie selbst meint. Die Presse scheint sich einig zu sein und feiert das Buch; u.a. als «Unikat».

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Geschichtenkoffer

Mittwoch, 17. März, 16 Uhr

Mitarbeitende der Kantonsbibliothek erzählen Kindergeschichten aus dem Koffer.

Jeden Monat gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die beim zweiten Termin (17.3.) wiederholt wird.
Ab 4 Jahre. Dauer: ca. 30 Minuten. Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Buchstart

Sonntag, 21. März, 11 Uhr
«Geschichtenzeit»
mit der Leseanimatorin Silvia Niederhauser

Für unsere Kleinsten mit erwachsener Begleitperson.

Ab 2 bis 3 Jahre. Dauer ca. 30 Minuten.
Freiwilliger Unkostenbeitrag. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Beat Schlatter «Postcards»

Dienstag, 23. März, 19.30 Uhr

Beat Schlatter, der bekannte Schweizer Komiker und Schauspieler, hat eine Sammelleidenschaft: Postkarten. Seit Jahrzehnten sammelt er, nun präsentiert er eine Auswahl in seinem Bildband «Postcards». Klar geordnet nach Strandpromenaden, Hotelanlagen, Gärten und Brunnen, Stadtansichten bei Nacht, Alpenstrassen oder verschneite Winterlandschaften. Diese Farben und Schriften, diese Mode und Autos! Beat Schlatter schenkt uns eine herrliche visuelle Zeitreise. Die Postkarten lassen staunen, schmunzeln, wecken Erinnerungen und stillen vorübergehend die Sehnsucht der Daheimgebliebenen.

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothekbl.ch oder 061 552 62 76 (während der Öffnungszeiten)

Schnupperabo digitale Bibliotheken kbl

Alle, die nicht über einen Bibliotheksausweis verfügen und unsere digitalen Angebote wie e-kbl, Overdrive, freegal und filmriend noch nicht kennen, können hier ein Schnupperabo für 3 Monate lösen und die digitalen Angebote kostenlos testen. Wir haben aufgrund der aktuellen Situation vorübergehend das Angebot von einem auf drei Monate verlängert. Weitere Informationen und Hilfestellungen finden Sie auf der kbl-Website. Wir wünschen viel Spass beim Ausprobieren.

     
Schutzmassnahmen

Hier finden Sie Informationen zu Ihrem Bibliotheks- und Veranstaltungsbesuch. 

e-kbl-Tutorials

Hier finden Sie unsere e-kbl-Tutorials.

Schenk mir eine Geschichte

Geschichten auf Albanisch für Kinder von 2-5 Jahren

 

Mehr